Aargau: 23-jähriger Sex-Unhold festgenommen

Aktualisiert

Aargau23-jähriger Sex-Unhold festgenommen

Ein 23-jähriger Mann hat in der Nacht auf heute in Mumpf AG versucht, eine junge Frau zu vergewaltigen. Eine halbe Stunde später wurde der mutmassliche Täter in Wallbach von der Polizei festgenommen.

Die 19-jährige Frau war nach Angaben der Aargauer Kantonspolizei vom Freitag zusammen mit einer Kollegin und einem Kollegen mit dem Zug von Basel ins Fricktal gefahren. In Möhlin stiegen die beiden Begleitpersonen aus, während die Frau nach Mumpf weiterfuhr.

Auf dem Weg zum Fahrradunterstand wurde sie plötzlich von einem Unbekannten gepackt, der sie zuvor bereits im Zug belästigt hatte. Der Mann begann sie auf offener Strasse unsittlich zu berühren, riss sie zu Boden und versuchte sie zu entkleiden.

Hausbewohner waren inzwischen durch die lauten Schreie der Frau auf den Vorfall aufmerksam geworden und vor das Haus getreten. Daraufhin ergriff der Unbekannte die Flucht, entriss dem Opfer aber zuvor noch die Handtasche.

Eine halbe Stunde nach der Tat stiess die von einem Anwohner alarmierte Polizei in Wallbach auf einen Mann, der schlafend am Boden lag. Der mutmassliche Täter liess sich widerstandslos festnehmen. Der 23-jährige Schweizer aus der Region sitzt nun in Untersuchungshaft. (sda)

Deine Meinung