Wilster bei Hamburg (D): 24-Jähriger missbraucht Bub (12) an Schule
Publiziert

Wilster bei Hamburg (D)24-Jähriger missbraucht Bub (12) an Schule

In Wilster bei Hamburg hat ein Triebtäter einen 12-jährigen Jungen missbraucht. Der Pädophile soll seinem Opfer bei einem Kelleraufgang der Primarschule aufgelauert haben.

von
Bianca Lüthy
An dieser Schule in Wilster bei Hamburg wurde ein 12-Jähriger Opfer eines 24-jährigen Triebtäters. 

An dieser Schule in Wilster bei Hamburg wurde ein 12-Jähriger Opfer eines 24-jährigen Triebtäters.

Google

Darum gehts

  • Ein 12-Jähriger wurde in Wilster (D) Opfer eines Pädophilen.
  • Der 24-Jährige hatte seinem Opfer bei der Schule aufgelauert.
  • Der Junge wurde derartig traumatisiert, dass er vom Tatort flüchtete.

An einer Primarschule in Wilster, nordwestlich von Hamburg, ist am Dienstag ein 12-jähriger Junge Opfer eines Sexualdelikts geworden. Ein 24-jähriger Triebtäter lauerte dem Jungen bei einem Kelleraufgang bei der Schule auf und missbrauchte ihn.

Gegen 17 Uhr hörten Zeugen, den Jungen um Hilfe schreien und alarmierten daraufhin die Polizei. Wie es laut «Bild»-Zeitung heisst, war der Junge von dem Vorfall derart traumatisiert, dass er nach der Tat die Flucht vom Tatort ergriffen haben soll. Die Polizisten fanden ihn völlig verstört auf. Den 24-jährigen Täter konnten sie wenig später festnehmen.

Deine Meinung