Aktualisiert 21.05.2020 11:25

Polizeimeldungen Mittelland

24-Jähriger während Arbeit mit Gabelstapler eingeklemmt

Ein junger Mann war in einer Schreinerei dran, einen Öltank zu verschieben. Doch dann kippte der schwere Behälter plötzlich und der 24-Jährige wurde verletzt.

1 / 20
Torny-le-Grand, 27. Mai: Am Mittwoch kam es im Kanton Freiburg zu einer Kollision zwischen einem Bus und einem Velofahrer. Dieser wurde beim Unfall derart schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Torny-le-Grand, 27. Mai: Am Mittwoch kam es im Kanton Freiburg zu einer Kollision zwischen einem Bus und einem Velofahrer. Dieser wurde beim Unfall derart schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Google Maps
Selzach SO, 26 Mai: Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Selbstunfall mittelschwere Verletzungen zu. Nach einem Lichtsignal, bei dem er warten musste, beschleunigte und stürzte aus ungeklärten Gründen zu Boden. Das Fahrzeug rutschte über den Asphalt und fing Feuer.

Selzach SO, 26 Mai: Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Selbstunfall mittelschwere Verletzungen zu. Nach einem Lichtsignal, bei dem er warten musste, beschleunigte und stürzte aus ungeklärten Gründen zu Boden. Das Fahrzeug rutschte über den Asphalt und fing Feuer.

Kapo Solothurn
Detligen BE, 24. Mai: Ein 34-jähriger Töfffahrer wurde am Sonntagnachmittag von der Polizei angehalten und auf die Wache mitgenommen. Der Mann war zuvor in Radelfingen mit mehr als der doppelten Geschwindigkeit unterwegs. Im 80er-Bereich hatte der Töfffahrer 120 Stundenkilometer auf dem Tacho.

Detligen BE, 24. Mai: Ein 34-jähriger Töfffahrer wurde am Sonntagnachmittag von der Polizei angehalten und auf die Wache mitgenommen. Der Mann war zuvor in Radelfingen mit mehr als der doppelten Geschwindigkeit unterwegs. Im 80er-Bereich hatte der Töfffahrer 120 Stundenkilometer auf dem Tacho.

Google Maps

In einer Schreinerei im freiburgischen Siviriez ist am Mittwoch ein Arbeiter unter einen umkippenden Öltank geraten. Der Mann wurde verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Freiburger Kantonspolizei war der Arbeiter gerade daran, den Öltank mit einer Hebevorrichtung zu verschieben. Aus noch ungeklärten Gründen kippte die Vorrichtung mitsamt dem Tank um. Rettungssanitäter leisteten dem 24-jährigen Arbeiter erste Hilfe. Dann wurde der Mann per Helikopter ins Krankenhaus geflogen.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Unfalls zu klären. Die örtliche Feuerwehr neutralisierte das ausgelaufene Öl und richtete im Bach Lavaux vorsorglich eine Ölsperre ein.

(SDA)
Fehler gefunden?Jetzt melden.