Aktualisiert

Inkl. Preisgeld24-Stunden-Hackathon in Bern

Kreative Software-Entwickler aufgepasst: vom 27. bis 28. November veranstaltet PostFinance erstmals einen 24-Stunden-Programmierevent in Bern.

von
thw
Es winkt ein stolzes Preisgeld: 9000.- CHF

Es winkt ein stolzes Preisgeld: 9000.- CHF

Finanz-App entwickeln

Innerhalb von 24 Stunden soll eine Finanz-App für die Pebble-Smartwatch entwickelt werden, basierend auf iOS oder Android. Die App soll neue Services für die Kundinnen und Kunden von PostFinance generieren und ihnen so den Umgang mit Geld vereinfachen.

Einzeln oder in Teams

Die Spezialisten arbeiten alleine oder in Teams von Donnerstagmittag die Nacht hindurch bis Freitagmorgen. Schlafmöglichkeiten stehen bereit. Diese werden jedoch - wie an Hackathons üblich - wohl nicht benutzt. Essen und Getränke stehen rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung, u.a. ausreichend Kaffee und Energydrinks.

Prämien für die drei besten Apps

Die Apps müssen bis Freitagmittag fertig oder demonstrationsreif ausgearbeitet sein. Nach der Präsentation vor einer Jury werden die drei besten Apps prämiert. Das Preisgeld beträgt total CHF 9'000.-. Teilnehmen können Hochschulabsolventen, Studenten und Lernende.

Jetzt anmelden

Anmelden kann man sich noch bis Donnerstag, 20. November 2014 unter http://www.postfinance.ch/hackathon

(thw/20 Minuten)

Deine Meinung