18.05.2016 19:40

Meeressäuger gestrandet

24 Wale verenden an mexikanischer Küste

Im Golf von Kalifornien ist eine Gruppe von 27 Grindwalen gestrandet. Nur drei Tiere fanden den Weg zurück ins tiefe Wasser.

von
pst

Fast alle Rettungsversuche waren vergeblich: 24 von 27 gestrandeten Grindwalen verendeten an der Küste Mexikos. <i>(Video: Reuters)</i>

Bei der mexikanischen Stadt San Felipe sind am Wochenende 27 Grindwale gestrandet. Einige Fischer, Soldaten und Anwohner versuchten mehrmals die Tiere wieder in tieferes Wasser zu leiten. Doch die Versuche waren vergeblich: Die meisten Wale schwammen immer wieder zum Strand zurück und verendeten schliesslich einen Tag später.

Nur drei Tiere fanden den Weg zurück ins tiefe Wasser. Die Umweltbehörde versucht nun herauszufinden, warum die Wale die Orientierung verloren. Grindwale können bis zu 6 Meter lang und über drei Tonnen schwer werden. Sie leben in Herden von 20 bis 90 Tieren und ernähren sich von Fischen und Oktopussen. Da sie sehr sozial sind, bleiben sie oft bei kranken oder sterbenden Artgenossen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.