25 Jahre ohne Führerausweis unterwegs

Aktualisiert

25 Jahre ohne Führerausweis unterwegs

Vor 25 Jahren ist eine Frau aus Solothurn durch die Fahrprüfung gerasselt. Auto fuhr sie trotzdem. Nun wurde sie wegen einer Busse erwischt.

Ein Vierteljahrhundert lang liess sich die 43-Jährige nichts zu Schulden kommen. Nun flog ihr Tun auf. Die Frau musste am Freitag in Solothurn auf dem Polizeiposten vorsprechen, weil sie zu schnell gefahren war. Bei der Befragung gab die Lenkerin an, noch nie im Leben einen Fahrausweis besessen zu haben. Zwar wollte sie die Prüfung schon mit 18 Jahren machen, fiel aber durch. Den Test hat sie danach nie mehr wiederholt – Auto fuhr sie trotzdem. Sie muss nun eine happige Busse berappen.

Ähnliche Fälle sind der Polizei Kanton Solothurn nicht bekannt. Rekordhalterin ist die Frau aber nicht: Im Kanton Thurgau wurde ein Mann erwischt, der 27 Jahre ohne Ausweis herumgefahren war. Und in Zürich war ein Lenker sogar 30 Jahre ohne Billett unterwegs gewesen, bis er der Polizei 2005 bei einer Kontrolle ins Netz ging.

Lorenz Hanselmann

Deine Meinung