Rotkreuz ZG: 26-Jährige schläft betrunken am Steuer ein und baut Unfall mit Totalschaden
Publiziert

Rotkreuz ZG26-Jährige schläft betrunken am Steuer ein und baut Unfall mit Totalschaden

In der Nacht auf Samstag kam es auf der A4 zu einem Selbstunfall. Trotz Totalschadens am Auto wurde niemand verletzt.

1 / 1
Das Auto kam auf dem Pannenstreifen der Autobahn zum Stillstand.

Das Auto kam auf dem Pannenstreifen der Autobahn zum Stillstand.

Zuger Polizei

Eine Frau fuhr in der Nacht auf Samstag auf der Autobahn A4 von Küssnacht SZ Richtung Zürich. Auf der Höhe der Verzweigung Rütihof schlief die 26-Jährige am Steuer ein und kam von der Fahrbahn ab.

Das Auto fuhr einige Meter durch das Unterholz und kam danach auf dem Pannenstreifen der Autobahn zum Stillstand. Bei einer Alkoholkontrolle durch die Polizei ergab sich ein Wert von rund 1 Promille.

Die Lenkerin wurde nicht verletzt, wie die Zuger Polizei mitteilt. Das Auto erlitt hingegen Totalschaden. Der Führerausweis wurde der fehlbaren Lenkerin abgenommen. Sie wird sich zudem vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

(bla)

Deine Meinung