Drogenrazzia: 27 Kilo Kokain sichergestellt
Aktualisiert

Drogenrazzia27 Kilo Kokain sichergestellt

50 Dealer, die in drei Banden organisiert waren, konnten im Raum Zürich überführt werden. Dabei wurden grosse Mengen Kokain, Amphetamine und Marihuana beschlagnahmt.

Die Kantonspolizei Zürich hat in vier Verfahren gegen den Drogenhandel mehrere Drahtzieher und 50 Mittäter festgenommen. Insgesamt stellte die Polizei mehr als 27 Kilogramm Kokain und 60 Gramm Amphetamine sicher. Zudem wies sie die Einfuhr und den Handel von rund 75 Kilogramm Kokain und drei Kilogramm Marihuana nach.

Haupttäter im ersten Verfahren war ein 41-jähriger Schweizer im Bezirk Uster, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte. Er hatte im Gefängnis Kontakt zu einem dominikanischen Drogenkurier geknüpft. Wieder in Freiheit organisierten die beiden zwischen Anfang 2005 und Ende März 2009 die Einfuhr von Kokain in die Schweiz.

Der 41-Jährige, sein Kompagnon sowie 30 weitere Beschuldigte wurden Ende März 2009 verhaftet; rund 18 Kilogramm Kokain und 60 Gramm Amphetamine stellte die Polizei sicher. Den Involvierten wies sie zudem die Einfuhr und der Handel von rund 50 Kilogramm Kokain nach.

Ein Verfahren führte zum nächsten

Dieses Verfahren führt die Fahnder im April 2010 auf die Spur einer 44-jährigen Dominikanerin in der Stadt Zürich. Während rund einem Jahr organisierte die Frau mit ihrem geschiedenen Mann, der in der dominikanischen Republik lebt, Kokaintransporte und auch die Kuriere.

Im Juni 2010 wurden die Frau und zehn weitere Beteiligte verhaftet. Knapp acht Kilogramm Kokain konnten sichergestellt sowie die Einfuhr und der Handel von zirka 12 Kilogramm Kokain nachgewiesen werden.

Ein missglückter Kokainschmuggel in diesem zweiten Verfahren brachte die Ermittler auf einen 26-jährigen Dominikaner im Bezirk Hinwil. Dieser pflegte regen Kontakt zu einem Landsmann in Spanien.

Anfang August 2011 wurden in Zürich zwei aus der dominikanischen Republik stammende und heute in Spanien wohnhafte Personen verhaftet und ein Kilogramm Kokain sichergestellt. Weitere Verhaftungen folgten im Herbst 2011.

Den Festgenommenen konnte von Ende 2010 bis November 2011 die Einfuhr und der Handel von zirka 2,5 Kilogramm Kokain nachgewiesen werden. Weitere Ermittlungen führten zu einem Holländer, der in Zürich ebenfalls im Drogenhandel tätig war. Der Dealer hatte mindestens 2,6 Kilogramm Kokain und 3 Kilogramm Marihuana verkauft oder vermittelt.

(sda)

Deine Meinung