29-jähriger Franzose gerät in Lawine
Aktualisiert

29-jähriger Franzose gerät in Lawine

Ein 29-jähriger Franzose ist am Nachmittag um etwa 14.30 Uhr im Wallis bei einem Lawinenniedergang verletzt worden.

Er wollte mit einem Kollegen in der Region Combe d'Orny bei Orsieres ausserhalb der markierten Piste Ski fahren, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte. Als er losfuhr, löste sich zunächst eine erste und wenig später eine zweite Lawine. Der 29-Jährige wurde von den Schneemassen mitgerissen, verschüttet und verletzt. Nachdem er geborgen worden war, wurde er gemäss Miteilung mit einem Helikopter ins Spital von Sitten geflogen. (dapd)

Deine Meinung