3-D: Luzern wächst auf Google Earth in die Höhe
Aktualisiert

3-D: Luzern wächst auf Google Earth in die Höhe

Das dreidimensionale Luzern auf Google Earth nimmt Formen an: Casino und Imax sind bereits fertig; Löwendenkmal und Hofkirche folgen bis Ende Woche.

von
David Huber

Nach der Kapellbrücke, der Museggmauer und der Jesuitenkirche können Web-Touristen nun auch das Grand Casino Luzern als 3-D-Modell bei Google Earth bestaunen. CEO Wolfgang Bliem freut sich, dass er mit dem ersten privaten 3-D-Objekt in Luzern eine Vorreiterrolle spielen kann. «Das Grand Casino ist ein touristisches Highlight in Luzern», begründet Bliem den Entscheid für die Umsetzung. Zudem würden das Internet und Google Earth für potenzielle Gäste immer wichtiger. Bis Ende dieser Woche sollen auch das Löwendenkmal, die Hofkirche und die Seebrücke unter www.luzern.org/3d zu sehen sein. Das Verkehrshaus der Schweiz wird derzeit ebenfalls fertiggestellt.

Beim virtuellen Stadtrundgang soll es nicht bleiben. Wie 20 Minuten weiss, interessieren sich die Bergbahnen Titlis Rotair für eine 3-D-Umsetzung ihrer Luftseilbahnen. Erstellt werden die Modelle von der Firma Vir­tual Graphixx in Hergiswil. Laut Konstrukteur Leopold Huwiler besteht auch bei Golfplätzen Potenzial: «Man könnte Greens, Teiche und auch die Flugbahnen der Bälle darstellen.»

Deine Meinung