Stärke 4,2 – 3 Erdbeben südlich von Genf – bis ins Mittelland spürbar

Publiziert

Stärke 4,23 Erdbeben südlich von Genf – bis ins Mittelland spürbar

Am Samstagabend bebte es gleich mehrmals in der Region von Annecy. Der Erdbebendienst der ETH Zürich mass ein Stärke von 4,2 auf der Richterskala. 

1 / 1
In der Region von Annecy hat die Erde am Samstagabend zweimal gebebt. Es ist möglich, dass es in weiten Teilen der Schweiz spürbar war. 

In der Region von Annecy hat die Erde am Samstagabend zweimal gebebt. Es ist möglich, dass es in weiten Teilen der Schweiz spürbar war. 

ETH Zürich 

Der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich hat am Samstagabend in Frankreich, ungefähr 31 Kilometer südöstlich von Annecy drei Erdbeben registriert. Das erste Beben ereignete sich kurz nach 18 Uhr mit einer Magnitude von etwa 4.2 auf der Richterskala. Minuten später bebte es ein zweites Mal.

Nach 20 Uhr bebte die Erde ein drittes Mal, diesmal mit einer Stärke von 3,5. Die Erdbeben – besonders das erste – dürften in Teilen der Schweiz verspürt worden sein. 

Lokale Feuerwehren berichteten gegenüber «france3», dass sie mehrere Anrufe von besorgten Einwohnerinnen und Einwohner erhalten hätten, aber es seien keine Schäden gemeldet worden. In den Regionen Savoyen und Hochsavoyen wurden am Samstag nicht weniger als ein Dutzend Erschütterungen mit mehr oder weniger hohen Magnituden registriert. 


(pco)

Deine Meinung

13 Kommentare