Aarburg: 3 Minderjährige brechen aus Jugendheim aus
Publiziert

Aarburg3 Minderjährige brechen aus Jugendheim aus

Drei Insassen des Jugendheims Aarburg konnten ihre Betreuer überwältigen. Sie sind seit der Nacht auf Montag auf der Flucht.

von
hal
Im Jugendheim auf der Festung Aarburg sind männliche Jugendliche und junge Männer zwischen 14 und 22 Jahren einquartiert.

Im Jugendheim auf der Festung Aarburg sind männliche Jugendliche und junge Männer zwischen 14 und 22 Jahren einquartiert.

zvg

Drei Minderjährige konnten aus der geschlossenen Abteilung des Jugendheims auf der Festung in Aarburg flüchten. «Sie hatten zwei Mitarbeitende überwältigt und im Toilettenraum eingesperrt», sagt Hans Peter Neuenschwander, der Direktor des Jugendheims, gegenüber Tele M1. Mit Hilfe einer dritten Betreuungsperson konnten sie danach flüchten. Alle drei waren am Dienstagabend immer noch auf der Flucht.

Es ist nicht der erste Ausbruch aus dem Jugendheim. Bereits 2012 entwichen drei Jugendliche. Zwei von ihnen hatten einen Wärter bedroht und ihn gezwungen, eine Türe zu öffnen. Der Dritte kletterte über den Sicherheitszaun.

Im Sommer 2015 flüchtete ein weiterer Jugendlicher. Besonders dreist: Nur wenige Monate später suchte er über eine Zeitungsannonce eine Freundin – während die Polizei ihn immer noch suchte.

Deine Meinung