Pfyn TG: 30 000 Hanfstecklinge sichergestellt
Aktualisiert

Pfyn TG30 000 Hanfstecklinge sichergestellt

Fünf Personen nahm die Polizei nach einer Razzia im Kanton Thurgau fest. In einer Lagerhalle in Pfyn fanden die Polizisten 2500 Hanfpflanzen.

In einer Lagerhalle in Pfyn hat die Thurgauer Kantonspolizei eine Hanfplantage ausgehoben. Die Polizei stellte 2500 Pflanzen und 30 000 Stecklinge sicher und vernichtete sie. Vorübergehend wurden fünf Personen festgenommen. Der Betreiber der Plantage ist in Haft.

Das teilte die Thurgauer Kantonspolizei am Donnerstag mit. Die Indoor-Hanfplantage wurde bereits Anfang Februar entdeckt und ausgehoben. Im Lauf der Ermittlungen wurden vier Männer im Alter von 20 bis 40 und eine 57-jährige Frau vorübergehend festgenommen.

Gegen die mutmasslichen Hanfhändler, alles Schweizer, wird von der Staatsanwaltschaft in Kreuzlingen noch ermittelt. Sie sollen seit Sommer 2010 über 30 000 Hanfstecklinge verkauft und damit 150 000 Franken eingenommen haben, wie es im Communiqué der Polizei heisst.

(sda)

Deine Meinung