30 000 kamen an die Auto-Emotionen
Aktualisiert

30 000 kamen an die Auto-Emotionen

Autofans kamen übers Wochenende auf dem BEA-Gelände ins Schwärmen: Zum achten Mal fand dort die Tuning-Messe Auto-Emotionen statt. «Die Besucherzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um etwa elf Prozent», zieht Veranstalter Lars Berger eine positive Bilanz. Mehr als 120 Aussteller präsentierten den rund 30 000 Besuchern ihre Produkte.

Neben über 20 Neuwagen waren viele Zubehörteile wie Alufelgen, Auspuff-Anlagen oder Stereoanlagen zu bewundern. Zum ersten Mal präsentierten sich rund zehn Tuning-Clubs, ein Bereich, der an der Messe noch ausgebaut werden soll. Motorsport pur gabs im Ford Racing Live Experience Truck, wo Simulatoren Rennfeeling vermittelten.

(des)

Deine Meinung