30 Grad – die Basler suchten gestern Abkühlung
Aktualisiert

30 Grad – die Basler suchten gestern Abkühlung

Knapp 30 Grad zeigte gestern das Thermometer, und es ging kaum ein Lüftchen.

Entsprechend sassen die Basler in der Innerstadt fast ausschliesslich in den schattigen Strassencafés. Der Barfi und das Rheinbord, wo sonst im Frühling massenweise Sonne getankt wird, waren am Nachmittag fast leergefegt. Drei Kinder vom Schulhaus Mücke aber kühlten sich mit einem Sprung in den Münsterplatz-Brunnen ab – mitsamt ihren Kleidern. Danach gings pitschnass zur Schule.

Deine Meinung