Aktualisiert 09.07.2006 18:43

30 Stunden – Schweizer sind Weltmeister im Dauerkicken

Nach 30 Stunden am Ball wars geschafft: Seit gestern ist die Schweiz Weltmeister im Dauerkicken.

Noch nie haben zwei Fussballmannschaften so lange ununterbrochen gegeneinander gespielt wie der FC Erlenbach und der FC Spiez. «Jetzt können wir den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde beantragen», sagt Organisator Peter Blum.

Am härtesten seien für die 36 Spieler die frühen Morgenstunden gewesen, als es kaum Zuschauer auf dem Erlenbacher Platz hatte. Aber dank gutem Teamgeist, Massagen und Fussbädern gelang der Rekord.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.