300 Abstimmungen an Vote-in-Party im Gare du Nord

Aktualisiert

300 Abstimmungen an Vote-in-Party im Gare du Nord

Mit dem Stimmcouvert gabs am Samstag freien Eintritt zur Vote-in-Party im Gare du Nord.

Rund 300 junge Stimmbürger stimmten dort über die Personenfreizügigkeit ab – die Post hatte einen Briefkasten zur Verfügung gestellt.

«Ich will keinen Zaun um die Schweiz, und es würde mir freistehen, im Ausland zu arbeiten», begründete Stefanie Baumann von den Jungfreisinnigen ihre Ja-Stimme.

Die Party war Teil der Jugendkampagne Erweiterung.ch.

Deine Meinung