«Sie ist ein wunderbares Mädchen» - 300 Biker eskortieren Mobbing-Opfer (15) zum Abschlussball
Publiziert

«Sie ist ein wunderbares Mädchen»300 Biker eskortieren Mobbing-Opfer (15) zum Abschlussball

300 Bikerinnen und Biker haben der 15-jährigen Felicity Warburton einen ganz speziellen Abschlussball beschert. Die Autistin wurde in ihrer Schule jahrelang gemobbt.

von
Marcel Urech
1 / 4
Felicity Warburton (links) wurde jahrelang gemobbt.

Felicity Warburton (links) wurde jahrelang gemobbt.

Facebook/Andy Rowley/WAC Motorcycle Club
Nun haben sie über 300 Bikerinnen und Biker zu ihrem Abschlussball begleitet.

Nun haben sie über 300 Bikerinnen und Biker zu ihrem Abschlussball begleitet.

Facebook/Andy Rowley/WAC Motorcycle Club
Sie folgten einem Facebook-Aufruf der Mutter von Felicity.

Sie folgten einem Facebook-Aufruf der Mutter von Felicity.

Facebook/Andy Rowley/WAC Motorcycle Club

Darum gehts

  • 300 Mitgliederinnen und Mitglieder eines Bike-Clubs haben eine Schülerin zum Schulball eskortiert.

  • Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mobbten die 15-Jährige Autistin und Legasthenikerin jahrelang.

  • Die Aktion zeige, dass ihre Mobber Felicity nichts mehr anhaben können, sagt ihre Mutter.

Felicity Warburton (15) hat keine einfache Kindheit. Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mobbten die Autistin und Legasthenikerin so stark, dass sie Suizidgedanken hatte. Mutter Kathryn Warburton startete darum einen Aufruf, um wenigstens Felicitys Schulball unvergesslich zu machen: Rund 300 Mitglieder des «WAC Motorcycle Clubs» reagierten und begleiteten Felicity mit Motorrädern zum Schulball. Das Mädchen aus der Nähe von Birmingham habe ihren Mobbern so gezeigt, dass diese ihr nichts mehr anhaben können, schrieb Kathryn auf Facebook. Das berichtet die britische Zeitung «Daily Mail».

«Meine Tochter wurde jeden Tag missbraucht, und das hat sie gebrochen», sagt ihr Vater. «Jetzt hat sich unsere liebe, quirlige Felicity wirklich amüsiert. Sie ist ein wunderbares Mädchen und hat das alles nicht verdient.» Zu sehen, wie Felicity wie ein Weihnachtsbaum geleuchtet habe, sei einfach fantastisch gewesen, so der Vater.

«Felicity wird sich wohl immer daran erinnern», schreibt Andy Rowley, der an der Aktion mitmachte, auf Facebook. «Felicity ist eine tolle Frau, und ich war so stolz, ein kleiner Teil ihres grossen Abends zu sein.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

39 Kommentare