Kongo: 300 Häftlinge brechen aus Gefängnis aus
Aktualisiert

Kongo300 Häftlinge brechen aus Gefängnis aus

Bei einer Massenflucht aus einem Gefängnis in der Demokratische Republik Kongo kamen zwei Menschen ums Leben.

In Kongo sind laut Polizeiangaben hunderte Gefangene aus einem Gefängnis ausgebrochen.

In Kongo sind laut Polizeiangaben hunderte Gefangene aus einem Gefängnis ausgebrochen.

Hunderte Gefangene sind am Donnerstag aus einem Gefängnis in der Demokratischen Republik Kongo ausgebrochen. Mindestens zwei Menschen wurden bei der Massenflucht aus der Haftanstalt im östlichen Bukavu getötet und sieben weitere verletzt, wie aus Polizeikreisen verlautete.

Von den insgesamt 301 getürmten Gefangenen seien zunächst 35 wieder gefasst worden. Bei den Toten handle es sich um einen Zivilisten und einen Soldaten. Anwohner des Gefängnisses in der Provinz Süd-Kivu im Osten des Landes berichteten von Schüssen am Morgen, Gefangene hätten versucht, das Gefängnistor zu öffnen. (sda)

Deine Meinung