06.09.2018 13:56

Sinnvolle Reise

300 Kilometer zu Fuss für saubere Strände

Im Zelt schlafen, Abfall sammeln und auf Social Media berichten: Zwei Monate war der Tunesier Mohamed (27) auf einer Mission gegen Plastikmüll unterwegs.

von
gss
1 / 10
Tunesiens Strände werden von Plastikabfall aus dem Mittelmeer regelrecht überflutet.

Tunesiens Strände werden von Plastikabfall aus dem Mittelmeer regelrecht überflutet.

Facebook/ 300 Kilomètres
Seit der damalige Präsident Zine El Abidine Ben Ali 2011 gestürzt wurde, werden viele öffentliche Dienste nicht mehr ordnungsgemäss ausgeführt, darunter auch die Müllabfuhr – weshalb der Abfall auch im Landesinneren zunimmt.

Seit der damalige Präsident Zine El Abidine Ben Ali 2011 gestürzt wurde, werden viele öffentliche Dienste nicht mehr ordnungsgemäss ausgeführt, darunter auch die Müllabfuhr – weshalb der Abfall auch im Landesinneren zunimmt.

Facebook/ 300 Kilomètres
Am 1. Juli machte sich der Tunesier Mohamed Oussama Houij auf eine Mission gegen die Umweltverschmutzung in seiner Heimat.

Am 1. Juli machte sich der Tunesier Mohamed Oussama Houij auf eine Mission gegen die Umweltverschmutzung in seiner Heimat.

Facebook/ 300 Kilomètres

Hier findest du noch mehr Videos und Viral-Geschichten (funktioniert nur auf der App).

Community-Push

Du willst nie wieder einen spannenden Live-Chat, lustige Leser-Beichten, interessante Portraits, die neuste Folge «Alpi Knows Best», knifflige Quiz oder Neuigkeiten aus dem Netz verpassen? Dann abonniere hier den Community-Push (funktioniert nur in der App)!

Social Media

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Fehler gefunden?Jetzt melden.