Auseinandersetzung in Zürich: 31-Jähriger schwer verletzt, Polizei nimmt Jugendliche fest
Publiziert

Auseinandersetzung in Zürich31-Jähriger schwer verletzt, Polizei nimmt Jugendliche fest

Bei einer Auseinandersetzung im Zürcher Kreis 1 sind einem 31-Jährigen schwere Stichverletzungen zugefügt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich an der Seepromenade. 

Der Vorfall ereignete sich an der Seepromenade.

Google

An der Zürcher Seepromenade ist ein Mann (31) bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen schwer verletzt worden. Als die Polizei am Utoquoi eintraf, lag der Mann mit Stichverletzungen am Boden. Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren wurden ebenfalls verletzt. Alle drei wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

«Im Zuge der Nahbereichsfahndung nahm die Stadtpolizei Zürich zwei Jugendliche im Alter von 17 und einen jungen Erwachsenen im Alter von 18 Jahren fest», heisst es in der Medienmitteilung. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

(woz)

Deine Meinung