Kanton Schwyz: 31-Jähriger verunglückt am Kleinen Mythen tödlich

Aktualisiert

Kanton Schwyz31-Jähriger verunglückt am Kleinen Mythen tödlich

Ein Berggänger ist am Kleinen Mythen im Kanton Schwyz zu Tode gekommen. Die Polizei fand sein verlassenes Auto, bei einem Suchflug wurde dann seine Leiche entdeckt.

von
mlr
Die Berge Grosser und Kleiner Mythen in den Schwyzer Voralpen.

Die Berge Grosser und Kleiner Mythen in den Schwyzer Voralpen.

Am Kleinen Mythen in den Schwyzer Voralpen ist ein 31-jähriger Wanderer tödlich verunglückt. Der aus dem Kanton Zürich stammende Mann wurde am Dienstag als vermisst gemeldet. Bei einer Suchaktion entdeckte ein Helikopter der Rega die Leiche des Berggängers unterhalb einer steilen Felswand. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Der Vermisste wurde bereits beim ersten Suchflug gefunden. Er wurde aus einem Schneefeld tot geborgen. Zuvor fand die Kantonspolizei Schwyz sein verlassenes Fahrzeug in Alpthal. An der Suchaktion waren neben der Rega und der Polizei die Rettungskolonnen des SAC Einsiedeln und des SAC Mythen beteiligt.

Deine Meinung