Neue Medien: 31 Milliarden Dollar für Internet-Werbung

Aktualisiert

Neue Medien31 Milliarden Dollar für Internet-Werbung

In den USA hat der Umsatz mit Internetwerbung 2011 gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent zugenommen. Rund die Hälfte des Umsatzes wurde von Suchmaschinen erzielt.

Der am schnellsten wachsende Bereich ist die Werbung für Mobilgeräte. Hier hat sich der Umsatz verdoppelt.

Der am schnellsten wachsende Bereich ist die Werbung für Mobilgeräte. Hier hat sich der Umsatz verdoppelt.

Der Umsatz mit Internetwerbung ist in den USA im vergangenen Jahr auf 31 Milliarden Dollar gestiegen. Das ist ein Anstieg um 22 Prozent im Vergleich zu 2010, wie der US-Verband der Werbeindustie, das Interactive Advertising Bureau, mitteilte, das die Studie zusammen mit der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers vorstellte. Rund die Hälfte des Umsatzes entfiel dabei auf Werbung im Zusammenhang mit einer Internetsuche, wie sie von Google und anderen Suchmaschinenbetreibern verkauft wird.

Der am schnellsten wachsende Bereich ist die Werbung für Mobilgeräte. Dort lag der Umsatz 2011 bei 1,6 Milliarden Dollar. Das war doppelt so viel wie noch ein Jahr zuvor. David Silverman von PricewaterhouseCoopers erklärte, hier sei weiter mit einem deutlichen Wachstum zu rechnen, da Mobilgeräte die Möglichkeit böten, Werbung zeitnah, zielgerichtet, relevant und lokal zu vermitteln, wie das bislang nicht möglich war.

(dapd)

Deine Meinung