Aktualisiert 19.03.2016 11:21

Sitterdorf TG33-Jähriger bei Sturz schwer verletzt

Ein Mann wollte in der Höhle «Holenstein» übernachten und stürzte beim Abstieg in die Tiefe. Die Rega musste ihn aus unwegsamem Gelände bergen.

Bergung per Seilwinde: Der 33-Jährige war kopfüber in die Tiefe gestürzt.

Bergung per Seilwinde: Der 33-Jährige war kopfüber in die Tiefe gestürzt.

Kein Anbieter/Kapo TG

Ein 33-jähriger Mann ist am Freitagabend in Sitterdorf TG bei einem Sturz schwer verletzt worden. Er wollte mit Kollegen in der Höhle «Holenstein» übernachten und fiel beim Abstieg dorthin kopfüber mehrere Meter in die Tiefe.

Nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte von der Rega mit einer Seilwinde geborgen und ins Spital geflogen, wie die Thurgauer Polizei am Samstag mitteilte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.