Ulrichen VS: 33-Jähriger prallt gegen Leitplanke und wird von Töff geschleudert – tot

Publiziert

Ulrichen VS33-Jähriger prallt gegen Leitplanke und wird von Töff geschleudert – tot

Zwischen Ulrichen und dem Nufenenpass ereignete sich am Sonntag ein Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer kam dabei ums Leben.

1 / 2
Der tödliche Unfall ereignete sich zwischen Ulrichen und dem Nufenenpass. 

Der tödliche Unfall ereignete sich zwischen Ulrichen und dem Nufenenpass. 

Kapo Wallis
Die Walliser Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Walliser Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kapo Wallis

Der Motorradfahrer fuhr innerhalb einer Gruppe auf der Nufenenpassstrasse von Ulrichen in Richtung Tessin, als er beim «Pätschegge» aus bislang nicht bekannten Gründen gegen die Leitplanke auf der rechten Strassenseite prallte. Der Motorradfahrer wurde von seiner Maschine geschleudert und stürzte etwa 20 Meter über steiles Gelände, wie die Walliser Kantonspolizei schreibt.

Seine Begleiter, die den Sturz beobachtet hatten, alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Der Motorradfahrer wurde in kritischem Zustand ins Spital geflogen. Dort verstarb er im Verlaufe des Abends an den Folgen seiner Verletzungen.

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 33-jährigen serbischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Kanton Luzern. Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis Ermittlungen eingeleitet. 

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Jüdische Fürsorge, info@vsjf.ch

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg, Solothurn und Wallis blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Wir sind auch auf Instagram. Folg uns für Posts, Storys und Gewinnspiele aus der Region – und schick uns deine Bilder und Inputs: 20 Minuten Region Bern.

(sul)

Deine Meinung