Aktualisiert 06.03.2011 20:06

Evolène VS

34-Jähriger von Lawine erfasst

Während eines Weiterbildungskurses von Jugend Sport abseits der Skipiste ist ein 34-Jähriger am Samstag oberhalb von Evolène VS von einer Lawine verschüttet worden.

Der im Jura lebende Mann verstauchte sich ein Knie und einen Knöchel.

Dank seines Lawinensuchgeräts wurde er rasch gefunden und konnte geborgen werden, wie die Walliser Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Ein Helikopter der Air-Glaciers flog den Mann ins Spital. Dieser konnte noch am gleichen Tag wieder nach Hause.

Anlässlich des J S-Kurses waren eine sechsköpfige Gruppe und ein Bergführer oberhalb von Evolène unterwegs gewesen. Sie stiegen über die Südseite in Richtung Pointe du Pas de Chèvre. In einem Graben löste sich nach dem dritten Skifahrer eine Lawine und riss diesen mit.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.