Aktualisiert 20.07.2017 13:30

Frankreich35-jährige Sängerin stirbt auf der Bühne

Barbara Weldens ist während ihres Konzerts zusammengebrochen. Einem Bericht zufolge soll sie einen Stromschlag abbekommen haben.

von
sep
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache von Weldens Tod aufgenommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache von Weldens Tod aufgenommen.

Screenshot Youtube

Die französische Newcomerin Barbara Weldens ist inmitten eines Konzerts auf der Bühne zusammengebrochen und gestorben. Wie die «BBC» berichtet, ist die Todesursache noch nicht klar. Doch gemäss lokalen Zeitungsberichten soll sie durch einen Stromschlag getötet worden sein.

Die 35-jährige Sängerin stand auf der Bühne in einer Kirche im südöstlichen Gourdon, als sie einen tödlichen Herzstillstand erlitt. Die Polizei hat eine Untersuchung zur Ursache eingeleitet und will vorher noch keine spekulative Aussage machen.

Dieses Jahr hatte sie ihr erstes Album veröffentlicht und einen Nachwuchstalent-Award erhalten. Weldens, die meistens mit einem Pianisten und Gitarristen zusammen auftrat, befand sich auf einer Tournee. Wie sie auf ihrer eigenen Website schreibt, wuchs die Sängerin in einem Zirkus auf.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.