38-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt
Aktualisiert

38-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt

Ein 38-jähriger Mann aus Serbien-Montenegro ist bei einer Messerstecherei in Wettingen schwer verletzt worden.

Er erlitt einen Stich in die Brust. Zur Messerstecherei kam es am Donnerstag gegen Abend auf dem Bahnhofsgelände von Wettingen. Vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen aus dem Balkan, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilte.

Der Verletzte wurde von einer weiteren anwesenden Person mit dem Auto ins Kantonsspital gebracht. Die Polizei verhaftete einen 27- jährigen Mazedonier. Seine Rolle wie auch der Hintergrund des Streits seien aber noch unklar, heisst es in der Mitteilung.

(sda)

Deine Meinung