Aktualisiert 16.12.2008 16:37

Astronomie 2009400 Jahre in die Sterne gucken

2009 wird das internationale Jahr der Astronomie. Damit soll der Entwicklung eines zur Weltraumbeobachtung entworfenen Fernrohrs durch den italienischen Physiker und Astronomen Galileo Galilei im Jahr 1609 gedacht werden.

In der Schweiz organisieren zum Jubiläum Amateur- und professionelle Astronomen zahlreiche Himmelsbeobachtungen, Ausstellungen und Vorträge.

Offiziell eröffnet wird das Astronomie-Jahr am 5. Februar mit einer Feier an der Universität Bern, wie der Webseite des nationalen Organisationskomitees zu entnehmen ist.

Galileo Galilei (1564-1642) hatte ein Fernrohr gebaut, nachdem er Berichte über erste Prototypen in Holland gehört hatte. Im Gegensatz zu diesen sehr einfachen Geräten erlaubte sein Teleskop eine Beobachtung ohne Verzerrungen und bereits in sechsfacher Vergrösserung.

Damit konnte der Astronom für das von blossen Auge unsichtbare Sterne, Berge und Krater auf dem Mond sowie die Jupitermonde entdecken. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.