Aktualisiert 30.06.2009 20:13

Bern418 Käppli für die Dritte Welt

Über 400 Babymützen wurden gestrickt und im Berner Bastelzentrum am Bubenbergplatz abgegeben.

Die Käppli sollen im Rahmen des Projekts Save the Children die Köpfe von Neugeborenen in Entwicklungsländern wärmen. «Das schützt die Kinder vor Infektionen», sagt Jenny Marti (r.) vom Bastelzentrum. Zusammen mit ihrer Kollegin Miranda Kopp (l.) hat sie die Mützen gestern eingepackt und zur Post gebracht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.