42 kleine Könige bei Leuthard
Aktualisiert

42 kleine Könige bei Leuthard

Drei Gruppen von Kindern des katholischen Hilfswerks Missio haben am Mittwochnachmittag Bundesrätin Doris Leuthard als Sternsinger ein Weihnachtständchen gebracht. Die 42 Kinder kamen aus Dielsdorf ZH, Vilters SG und Bürglen UR ins Bundeshaus.

Sie vertraten mehrere tausend Buben und Mädchen, die jeweils um den Dreikönigstag im Januar als Könige verkleidet von Haus zu Haus ziehen, um die frohe Botschaft zu überbringen.

Das kleine Entgelt, das die Sternsinger für ihre Lieder und Verse erhalten, kommt Kindern in den Ländern des Südens zugute. Organisator ist das 1822 gegründete Internationale Katholische Missionswerk Missio Freiburg.

Weinhachtslieder fürs Parlament

Auch die National- und Ständerate kamen am Mittwoch in den Genuss eines musikalischen Weihnachtsgeschenks. 360 Kinder der zweiten bis sechsten Primarklassen aus den Kantonen Freiburg und Zug sangen am Mittag in der Kuppelhalle des Bundeshauses Weihnachtslieder in den vier Landessprachen und in Englisch.

Der Anlass wurde vom Verband Schweizer Schulmusik organisiert. Er stand unter dem Patronat der Parlamentarischen Gruppe Musik. (sda)

Deine Meinung