Fussball: 45'000 Euro Geldbusse gegen Inter wegen Rassismus
Aktualisiert

Fussball45'000 Euro Geldbusse gegen Inter wegen Rassismus

Die rassistischen Schmähungen seiner Fans im Europa-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur kommen Inter Mailand teuer zu stehen.

Die UEFA verurteilte die Mailänder zu einer Geldbusse von 45'000 Euro. Inter-Fans hatten den aus Togo stammenden Spurs-Stürmer Emmanuel Adebayor mit Gesängen beleidigt, nachdem dieser seiner Mannschaft mit einem Tor in der Verlängerung das Weiterkommen im Achtelfinal am 14. März gesichert hatte. Neben Inter wurde auch Europa-League-Halbfinalist Benfica Lissabon zu einer 32'000-Euro-Strafe verurteilt. Die Fans des portugiesischen Leaders waren im Achtelfinal-Hinspiel am 7. März gegen Bordeaux «unangenehm aufgefallen». (si)

Deine Meinung