Aktualisiert 11.01.2016 17:47

Thun4500 Haushalte ohne Strom wegen Sturmwind

Im Berner Oberland waren Tausende Haushalte kurzzeitig ohne Strom. Schuld daran sind kräftige Sturmwinde.

Wegen dem starken Wind knickte in der Nähe von Därligen ein Strommast um.

Wegen dem starken Wind knickte in der Nähe von Därligen ein Strommast um.

Keystone/Gian Ehrenzeller

Kräftige Sturmwinde haben am Montag am Thunersee zu Stromausfällen geführt. Rund 4500 Haushalte mussten am Nachmittag während einer Stunde ohne Strom auskommen, wie die BKW mitteilte.

Ein Strommast in der Nähe der Autobahn-Raststätte Därligen war umgeknickt. Dadurch fiel in den Gemeinden Därligen, Krattigen, Leissigen, Sigriswil sowie in Teilen von Beatenberg und Spiez vorübergehend der Strom aus.

Die Versorgung sei «in schnellstmöglicher Zeit» wieder hergestellt worden, schreibt die BKW. Die Reparaturarbeiten an der beschädigten Leitung sollten im Verlauf des Montags abgeschlossen werden.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.