Sissach BL: 46-Jähriger rammt Aufpralldämpfer frontal und wird schwer verletzt

Publiziert

Sissach BL46-Jähriger rammt Aufpralldämpfer frontal und wird schwer verletzt

Bei einem schweren Crash auf der A2 auf Höhe Sissach BL erlitt ein Autofahrer schwerwiegende Verletzungen. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen.

von
Steve Last
1 / 3
Das Auto  erlitt Totalschaden.

Das Auto  erlitt Totalschaden.

Polizei BL
Der Fahrer rammte den Aufpralldämpfer vor der Trennwand, als er die A2 auf Höhe Sissach BL verlassen wollte.

Der Fahrer rammte den Aufpralldämpfer vor der Trennwand, als er die A2 auf Höhe Sissach BL verlassen wollte.

Google Street View
Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

20min/Robin Baudraz

Am Samstagabend ereignete sich in Sissach BL ein schwerer Verkehrsunfall. Laut der Baselbieter Polizei prallte ein 46-jähriger Autofahrer frontal gegen den Aufpralldämpfer, der die Autobahn von der Ausfahrt trennt. Gemäss Mitteilung vom Sonntag erlitt er bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde von der Rega ins Spital geflogen. Das Auto habe Totalschaden erlitten.

Ein entgegen der Fahrtrichtung aufgenommenes Foto der Polizei zeigt das Wrack, wie es mehrere Dutzend Meter hinter der Stelle des Einschlags steht. Die Frontpartie des Autos ist weitgehend zerstört und das linke Vorderrad samt Aufhängung ausgerissen. Am Boden liegen Trümmerteile und ein sandartiges Material. Letzteres wurde von der Feuerwehr eingesetzt, um auslaufende Flüssigkeiten zu stoppen.

Der Mann war am Samstag gegen 20.30 Uhr auf der A2 in Richtung Basel unterwegs gewesen, als er die Autobahn bei der Ausfahrt Sissach verlassen wollte, wie es weiter heisst. Wieso es zum Crash kam, ist noch unbekannt. Laut der Polizei war die Ausfahrt während der Tatbestandaufnahme und der Bergung vollständig gesperrt. 

Aktivier jetzt den Basel-Push!

Mit dem Basel-Push von 20 Minuten bekommst du die News und Geschichten, die die Nordwestschweiz bewegen, blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Basel», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Deine Meinung