Aktualisiert

Frankreich46 Verletzte bei Explosion

Bei einem Explosionsunfall in einer Glockengiesserei in Nordfrankreich sind 46 Menschen verletzt worden. Sechs von ihnen wurden ins Spital gebracht. Ein Mensch habe sehr schwere Brandverletzungen erlitten.

Der Unfall habe sich ereignet, als gerade eine Besuchergruppe in der Giesserei gewesen sei, sagte Firmenchef Paul Bergamo der Nachrichtenagentur AFP.

Die meisten Menschen erlitten nach Angaben der Feuerwehr leichtere Brandverletzungen und atmeten Rauch ein. Sie würden grösstenteils vor Ort behandelt, in Villedieu-les-Poêles in der Normandie.

Gussform hob sich

Der Firmenchef sagte, es habe sich strenggenommen nicht um eine Explosion gehandelt, sondern um eine Gussform, «die sich gehoben hat». Dadurch seien «Bronze und Rauch» durch die Werkstatt gestoben. Die Kunstgiesserei in der Nähe des Ärmelkanals wollte eine sechs Tonnen schwere Glocke für eine Kirche im Elsass giessen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.