Umfrage: 47% der Ausländer fühlen sich nicht mehr wohl
Aktualisiert

Umfrage47% der Ausländer fühlen sich nicht mehr wohl

Die Annahme der SVP-Initiative gegen Masseneinwanderung hat die Stimmung in der Schweiz verändert. Wir haben die Leser gefragt, wie sich das Abstimmungsergebnis auf sie auswirkt.

von
kam

Wir wollten wissen, wie es den Schweizern und Ausländern nach der Annahme der SVP-Initiative gegen Masseinwanderung geht. In einer nicht-repräsentativen Umfrage mit 19'113 Teilnehmern zeichneten 20-Minuten-Leser ein Bild der Stimmung nach dem vergangenen Wahlsonntag.

Die Schweizer zeigen Mitgefühl

75 Prozent der Umfrageteilnehmer sind Schweizer oder eingebürgerte Schweizer. Davon haben rund 45 Prozent die SVP-Initiative angenommen, ein Drittel hat sie abgelehnt. Der Rest hat am 9. Februar keinen Stimmzettel in die Urne geworfen.

«Es ist ein absoluter Schock»

Auf die Frage «Was denken Sie, welche Auswirkungen hat die Annahme der Initiative für die Ausländer in der Schweiz?» zeigen sich die Leser mitfühlend. Mit je 33 Prozent geht die Mehrheit davon aus, dass die Ausländer sich nun weniger willkommen und verunsichert fühlen.

Fast die Hälfte der Ausländer fühlt sich seit der Annahme unwohl in der Schweiz

Zwar bekommt die Schweiz aus dem Ausland viel Zuspruch und Lob für die Entscheidung zu hören – dennoch, hätten die betroffenen Ausländer in unserem Land ebenfalls abstimmen dürfen, dann wäre das Resultat unter Umständen ein anderes gewesen. 62 Prozent der ausländischen Umfrageteilnehmer hätten die Initiative abgelehnt. Auch auf die Frage, ob sie Ja gestimmt hätten, wenn die Initiative in ihrem Heimatland ergriffen worden wäre, fällt die Antwort klar aus: 58 Prozent hätten auch dann ein «Nein» auf den Stimmzettel geschrieben.

47 Prozent der ausländischen Umfrageteilnehmer geben an, sich seit der Annahme unwohl zu fühlen. Die Mehrheit davon fühlt sich vor allem nicht mehr willkommen oder möchte nicht in einem Land leben, das solche Entscheidungen trifft. Angst um ihren Job haben jedoch die wenigsten. Auch werden nur 20 Prozent der antwortenden Ausländer jetzt versuchen, sich eher einbürgern zu lassen.

Die Unsicherheit ist gross

Rund 40 Prozent der hier lebenden Ausländer überlegen sich, ob sie die Schweiz verlassen sollten – die meisten, weil sie sich nicht mehr willkommen fühlen oder weil sie nicht in einem Land leben möchten, dass solche Entscheide gegen Ausländer fällt. Rund 40 Prozent haben an einen Umzug gedacht, weil sie sich verunsichert fühlen: Sie wissen nicht, was nun auf sie zukommen wird.

Deine Meinung