SMS-Sucht II: 47 SMS pro Stunde - und das einen Monat lang
Aktualisiert

SMS-Sucht II47 SMS pro Stunde - und das einen Monat lang

Über 35 000 Textnachrichten verschickte die 14-jährige US-Cheerleaderin Emilee Cox in nur einem Monat. Eine geradezu lächerliche Leistung im Vergleich zum SMS-König aus Indien.

Letzte Woche berichteten wir über die 13-jährige Reina Hardestys aus Kalifornien. Sie brachte es zustande, in nur einem Monat ganze 14 528 Kurznachrichten zu verschicken. Was vor wenigen Tagen noch unglaublich tönte, erscheint inzwischen schon in einem ganz anderen Licht.

Reinas Geschichte erreichte auch den Vater von Emilee Cox aus Florida: «Als ich von den 14 528 SMS las, musste ich lachen», wird Herr Cox in der Presse zitiert. Seine 14-jährige Tochter brachte es im vergangenen Juni auf 35 463 SMS. Der Grossteil der verschickten Nachrichten landete auf dem Handy ihres Freundes. «Ich mag es halt nicht zu telefonieren und bevorzuge SMS», so Emilee. Ihre Eltern nehmen die SMS-Wut gelassen: «Ich glaube, dass es viel schlimmere Angewohnheiten gibt. Solange sie gute Noten nach Hause bringt, sehe ich keine Veranlassung, irgendwelche Massnahmen zu treffen», sagt ihr Vater.

Indischer SMS-König

Doch der wahre Star am SMS-Himmel soll laut Daily Mail aus Indien kommen. Will man den publizierten Zahlen glauben, muss der Inder über yogische Kräfte verfügen. Er soll in einem Monat 182 689 Kurznachrichten verschickt haben. Das wären dann 4 SMS pro Minute und das ohne Schlafenszeit - da wurde wohl kräftig Seemannsgarn gesponnen.

(mbu)

Feedback

Sind Sie die SMS-Queen, bzw. der SMS-König?

Schreiben Sie uns (möglichst mit Beleg) an

Deine Meinung