Starke Regenfälle: 47 Tote durch Fluten in Vietnam

Aktualisiert

Starke Regenfälle47 Tote durch Fluten in Vietnam

Schwere Überschwemmungen haben in Vietnam mindestens 47 Menschenleben gefordert. Unter den Toten sind viele Kinder.

Im Mekong-Delta sind viele Häuser von der Aussenwelt abgeschnitten. Grosse Gebiete wurden überschwemmt.

Im Mekong-Delta sind viele Häuser von der Aussenwelt abgeschnitten. Grosse Gebiete wurden überschwemmt.

Vietnam kämpft gegen schwere Überschwemmungen. 47 Tote sind bereits zu beklagen. Allein im Mekong- Delta starben bisher 43 Menschen, unter ihnen 31 Kinder, teilten die Behörden am Donnerstag mit.

Vier weitere Menschen kamen im Landesinneren durch Überschwemmungen nach starken Regenfällen im Hochland ums Leben. Unter den Opfern war auch ein 15-jähriges Mädchen, dass an einem Fluss geangelt hatte und von dem Gewässer fortgerissen wurde.

Nach Angaben des Nationalen Komitees für Hochwasser-Schutz in Hanoi wurden durch die schlimmsten Überschwemmungen des vergangenen Jahrzehnts bereits über 1500 Häuser zerstört, weitere 70 000 standen unter Wasser. Der Schaden wurde auf zunächst 56 Millionen Dollar beziffert.

(sda)

Deine Meinung