5 alkoholfreie Getränke, die im Sommer deinen Durst löschen
Wasser ist gesund – aber manchmal braucht man eine geschmackliche Abwechslung.

Wasser ist gesund – aber manchmal braucht man eine geschmackliche Abwechslung.

Pexels / Charlotte May
Publiziert

Erfrischung5 alkoholfreie Getränke, die im Sommer deinen Durst löschen

Schon früh wurde uns beigebracht: Im Sommer müssen wir viel trinken, sonst melden sich Kopfschmerzen und Müdigkeit. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Wir zeigen erfrischende Alternativen zu langweiligem Wasser und überzuckerten Limonaden.

von
Sonja Siegenthaler

Gerade in den warmen Sommermonaten sollte man ausreichend trinken – vor allem Wasser, wird oft gepredigt. Dies hat seinen Grund: Wasser sorgt nicht nur für Erfrischung, sondern liefert deinem Körper wichtige Spurenelemente, die du beim Schwitzen verloren hast. Doch an manchen Tagen schmeckt das normale Wasser einfach nur langweilig. Hier kommen 5 Getränke, die dich besonders erfrischen und dir die sensorische Abwechslung bieten, wonach du dich sehnst.

1. Ingwerwasser kühlt ab

Auch im Sommer wirst du die Knolle für ihre positiven Eigenschaften lieben: So gilt Ingwer etwa als gewebsentwässernd und kann Wassereinlagerungen, unter denen viele besonders im Sommer leiden, minimieren. Zudem wirkt Ingwer nicht nur entzündungshemmend, verdauungsfördernd, antioxidativ und -bakteriell, sondern bringt den Kreislauf in Schwung und ist schweisstreibend, was deinen Körper abkühlt.

So kannst du Wasser mit frischem, in Scheiben geschnittenen Bio-Ingwer (die Schale kannst du dranlassen) kurz aufkochen und danach 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Nachdem du den Ingwer entfernt hast, kannst du ihn lauwarm oder gekühlt pur trinken oder ihn etwa mit Mineralwasser, frischer Minze und einer Scheibe Zitrone mischen.

Im Getränk wird Ingwer besonders gern zu Zitrone kombiniert. 

Im Getränk wird Ingwer besonders gern zu Zitrone kombiniert.

Unsplash / Asa Palsson

2. Alkoholfreies Bier als effektiver Durstlöscher

Alkoholfreies Bier wird immer beliebter. Kein Wunder: Neben dem promillefreien Genuss weist es weniger Kalorien auf, wirkt rehydrierend und aufbauend auf den Körper – und zählt zu den effektivsten Durstlöschern bei Hitze. Für eine besondere Erfrischung sorgen alkoholfreie Biermischgetränke, etwa das neue Feldschlösschen Apfel 0.0%, das aus alkoholfreiem Weizenbier und Apfel-Limonade hergestellt wird. Der hohe Fruchtanteil verleiht dem Getränk eine süssliche sowie leicht säuerliche Apfelnote.

Eignet sich auch am Mittag optimal als Durstlöscher: Alkoholfreies Bier.

Eignet sich auch am Mittag optimal als Durstlöscher: Alkoholfreies Bier.

Pexels / Cottonbro

3. Salbeitee gegen übermässiges Schwitzen

Auch wenn du im Sommer am liebsten zu eiskalten Getränken greifst, reagiert dein Körper auf den Temperaturschock, indem er zusätzliche Wärme produziert. Als Folge schwitzt du noch mehr. Deshalb sind etwa lauwarme Kräutertees gesunde Durstlöscher im Sommer. Besonders Salbeitee, denn seine ätherischen Öle helfen gegen übermässiges Schwitzen in der Hitze. Falls du ihn dennoch kühl bevorzugst, bereitest du am besten gleich morgens eine Kanne zu und stellst diese in den Kühlschrank.

Wenn er ein wenig gesüsst werden soll, passt Honig oder Agavendicksaft bestens

Wenn er ein wenig gesüsst werden soll, passt Honig oder Agavendicksaft bestens

Unsplash / Paulina H. Vyt

4. Wenn es dennoch Kaffee sein muss: Cold Brew Kaffee

Kaffee ist eigentlich kein idealer Durstlöscher für den Sommer; denn Koffein erhöht die Pulsfrequenz und treibt die Schweissproduktion an. Dennoch wollen wohl nur wenige auf ihren geliebten Wachmacher verzichten. Als frische Alternative zum heissen Kaffee empfiehlt sich deshalb Cold Brew Kaffee. Denn wie der Name bereits verrät, ziehen die frisch gemahlenen Kaffeebohnen in kaltem Wasser, am besten über Nacht. Danach siebst du den Kaffee heraus – und fertig ist der kühle Koffein-Lieferant. Cold Brew Kaffee ist übrigens besonders mild und fruchtig, weil weniger Bitterstoffe durch das kalte Wasser gelöst werden.

Cold Brew Kaffee kann auch mit Gin und Tonic Water zu einem Cocktail gemischt werden.

Cold Brew Kaffee kann auch mit Gin und Tonic Water zu einem Cocktail gemischt werden.

Pexels / Marta Dzedyshko

5. Infused Water – aber überraschend!

Bestimmt ist dir schon lange bekannt, dass du am besten mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag davon trinken solltest und mit verringerter körperlichen Leistungsfähigkeit rechnen musst, wenn du zu wenig Wasser zu dir nimmst. Aber: Dadurch, dass Wasser – egal ob still oder kohlensäurehaltig – geschmacksneutral ist, kann es mit diversen Früchten und Kräutern versetzt werden.

Besonders erfrischend ist etwa die Kombination von Limette, Ingwer und Zitronenmelisse. Mit Gurkenwasser gemischt, mit Rosenblütenblättern oder Rosenwasser überraschst du bestimmt alle. Wassermelone mit Basilikum schmeckt sehr sommerlich und Beeren harmonieren sowohl mit Minze, frischem Vanillemark oder einem Zweig Rosmarin. Am besten probierst du dich einfach mal aus.

Alles andere als langweilig: Infused Water

Alles andere als langweilig: Infused Water

Unsplash /  Bakd Raw by Karolin Baitinger

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

4 Kommentare