Pexels
Publiziert

5 Bücher, dank denen wir 2020 was gelernt haben

Die Lifestyle-Redaktion hat im letzten Jahr einige Bücher verschlungen. Und von diesen empfehlenswerten Publikationen nehmen wir was in die Zukunft mit.

von
Gloria Karthan
22.12.2020

«Exit Racism» von Tupoka Ogette

Im «Exit Racism» gehts darum, die Entstehung und Wirkungsweisen von Rassismus zu verstehen. Die Autorin Tupoka Ogette macht die rassistischen Strukturen, mit denen wir aufgewachsen sind und die sich in den Köpfen und im Handeln festgesetzt haben, einfach verständlich sichtbar. Das Buch ist allen ans Herz gelegt, die im Frühjahr während der BLM-Proteste ein schwarzes Quadrat auf Instagram gepostet haben. Wer sich den lehrreichen Inhalt lieber anhören mag: Das Ganze gibts natürlich auch als Hörbuch.

Johanna, Redaktorin Fashion

«Exit Racism» von Tupoka Ogette, Fr. 18.90 auf Orellfuessli.ch

«Exit Racism» von Tupoka Ogette, Fr. 18.90 auf Orellfuessli.ch

zvg

«Vegan Foodporn» von Bianca Zapatka

Trotz Stress habe ich auch während des Teilzeit-Studiums praktisch täglich gekocht. Kaum war das Studium fertig, habe ich mir immer öfter Essen bestellt oder sonst ständig das Gleiche gekocht, obwohl ich vorher immer vielfältige Gerichte aufgetischt habe. Dieses Jahr habe ich von meiner Schwester dieses vegane Kochbuch zum Geburi geschenkt bekommen. Es hat mich inspiriert und motiviert, wieder öfter und abwechslungsreicher zu kochen. Meistens nehme ich mir eine Idee und wandle das Gericht dann nach Lust und Laune ab. Das feine Granola aus dem Buch kommt mittlerweile täglich in meine Acai- oder Heidelbeer-Bowl zum Zmorge.

Barbara, Social Media Manager

«Vegan Foodporn» von Bianca Zapatka, Fr. 25.50 auf Exlibris.ch

«Vegan Foodporn» von Bianca Zapatka, Fr. 25.50 auf Exlibris.ch

zvg

«50 Jahre Frauenstimmrecht» von Irène Schäppi und Isabel Rohner

Als mir meine Redaktionskollegin Irène verraten hat, dass sie dieses Jahr ein Buch herausgibt, war ich entzückt. Als sie dann erzählte, dass es darin um Feminismus und das 50-jährige Bestehen des Frauenstimmrechts geht, hab ichs mir natürlich gleich vorbestellt. In Texten und Interviews sinnieren darin 25 Frauen über Demokratie, Macht und Gleichberechtigung: von Moderatorin Christa Rigozzi über Klimaaktivistin Fina Girard bis zur ersten Bundesrätin Elisabeth Kopp. Ich bin nicht mit allen Frauen einer Meinung – und das ist auch gut so. Aber beim Lesen habe ich auf jeden Fall was dazugelernt.

Gloria, Stv. Redaktionsleitung

«50 Jahre Frauenstimmrecht» von Irène Schäppi und Isabel Rohner, Fr. 34.– auf Limmatverlag.ch

«50 Jahre Frauenstimmrecht» von Irène Schäppi und Isabel Rohner, Fr. 34.– auf Limmatverlag.ch

zvg

«Komm, ich erzähl dir eine Geschichte» von Jorge Bucay

Dieses Buch steckt voller Lebensweisheiten. Humorvoll und unverkrampft regt es zur Selbstreflexion an. Was es mir persönlich gebracht hat? Dank des Buchs habe ich das Ritual entwickelt, vor dem Einschlafen zur Entspannung zu lesen. Das klappt ganz wunderbar, weil jedes Kapitel eine eigene, abschliessende Geschichte erzählt.

Valentina, Videoproduzentin

«Komm, ich erzähl dir eine Geschichte» von Jorge Bucay, Fr. 16.90 auf Weltbild.ch

«Komm, ich erzähl dir eine Geschichte» von Jorge Bucay, Fr. 16.90 auf Weltbild.ch

zvg

«Queer Sex – whatever the fuck you want»

In «Queer Sex – whatever the fuck you want» zeigen verschiedene Autorinnen und Autoren die sexuelle Vielfalt der queeren Community in der Schweiz. Das Buch erzählt Geschichten so nah als wäre ich selbst dabei und präsentiert auf eine sexpositive Art Fakten zum Thema. Diverse Collagen laden zum Eintauchen ein und die Bildstrecken zeigen queeren Sex so, wie er eben ist: in allen Formen und Farben.

Philippe, Videoproduzent

«Queer Sex – whatever the fuck you want», Fr. 15.– bei Print Matters

«Queer Sex – whatever the fuck you want», Fr. 15.– bei Print Matters

zvg

Welches Buch hast du dieses Jahr gelesen und dabei etwas gelernt? Verrate uns den Buchtitel in den Kommentaren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
15 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Simöndli

23.12.2020, 19:51

Süditalien Küche und Kultur... Ein wunderschönes Kochbuch mit Illusttrationen zum Schwelgen.

leseratte1

23.12.2020, 09:48

Imperium USA - die skrupellose Weltmacht von Daniele Ganser

Was für ein Sprachkünstler

23.12.2020, 07:31

Die Bücherdiebin, Markus Zusak. Ich lese extrem viel. Aber noch nie ist mir ein Buch mit einer derart fantastischen bildhaften Sprache begegnet. Und dazu eine tief berührende Geschichte.