Internationaler Frauentag: 5 Frauen, die die Schweizer Modebranche vorantreiben

Designerin Jacqueline Loekito bricht mit ihren Kreationen mit alten Rollenmustern.

Designerin Jacqueline Loekito bricht mit ihren Kreationen mit alten Rollenmustern.

Instagram/jacquelineloekito
Publiziert

Internationaler Frauentag5 Frauen, die die Schweizer Modebranche vorantreiben

Von opulenten Ohrringen bis zu nachhaltigen Kleidungsstücken: Wie fünf Designerinnen die hiesige Modeszene prägen.

von
Johanna Senn

In der Schweizer Modeszene tut sich was. Ob nachhaltige Kleidung, inklusive Designs oder kreative Schmuckentwürfe: Zum internationalen Frauentag stellen wir fünf Frauen vor, die die Schweizer Modeszene aufmischen.

Jacqueline Loekito von Jacqueline Loekito

Scrollt man sich durch den Feed vom Label Jacqueline Loekito, sind nicht nur die Models, sondern auch die Kleidungsstücke und Accessoires vielfältig. «Freedom of Dressing», die Freiheit, dass sich alle so anziehen können, wie sie es gerne möchten, ist für Modeschöpferin Jacqueline Loekito wichtig. «Ich möchte, dass sich alle so ausdrücken können, wie sie wollen, egal, wer sie sind», sagt die Designerin zu 20 Minuten Lifestyle.

Diese Botschaft überträgt sich auch in Loekitos Designs. So zeigte sie bereits vor rund vier Jahren eine Kollektion mit pinken Pieces für Männer und stellt auch veraltete Rollenbilder infrage. An der vergangenen Mode Suisse war Jacqueline Loekito die einzige Designerin, die mit Brandy Butler ein Plus-Size-Model über den Laufsteg schickte. In der hiesigen Modeszene wünscht sich die Designerin «mehr Diversität, Body Positivity und Genderfluidity».

Jacqueline Loekito ist mit einer britischen Mutter und einem indonesischen Vater in Jakarta geboren und aufgewachsen, 2018 gründete sie ihr Label in Basel. «Dass ich mein eigenes Label bis heute führen kann und ich mich seither in der Mode-Community willkommen fühle, ist für mich das Wichtigste», so die Modeschöpferin.

Pink ist für alle: Scorpion Heart Jumper, 100 Fr. von Jacqueline Loekito.

Pink ist für alle: Scorpion Heart Jumper, 100 Fr. von Jacqueline Loekito.

Alexander Palacios
Diese Jacke mit Zacken-Applikationen bringt ein bisschen Kindheits-Nostalgie in den Kleiderschrank und ist auch in vielen anderen Farben erhältlich: Croco Jacket, 360 Fr. von Jacqueline Loekito.

Diese Jacke mit Zacken-Applikationen bringt ein bisschen Kindheits-Nostalgie in den Kleiderschrank und ist auch in vielen anderen Farben erhältlich: Croco Jacket, 360 Fr. von Jacqueline Loekito.

Jacqueline Loekito
Krokodil mal anders: Diese Tasche trägt alles mit, was du an einem vollen Tag benötigen könntest, und bringt gute Vibes in den Alltag: Croco Bag 150 Fr. von Jacqueline Loekito.

Krokodil mal anders: Diese Tasche trägt alles mit, was du an einem vollen Tag benötigen könntest, und bringt gute Vibes in den Alltag: Croco Bag 150 Fr. von Jacqueline Loekito.

Jacqueline Loekito

Stephanie Nina Yoon von Nina Yuun

Klare Schnitte und zeitlose Eleganz, dafür steht Nina Yuun. Das Label kreiert nicht nur frische und tragbare Stücke, sondern verfolgt auch einen Zero-Waste-Ansatz. Dabei fokussiert sie sich auf Slow Fashion «Ich entwickle eine Hauptkollektion pro Jahr und eine Unterkollektion, die aus Variationen von Designs besteht, die aus früheren Saisons übernommen wurden. So können wir nachhaltiger sein, während das Markenimage immer lebendig bleibt», sagt sie zu 20 Minuten Lifestyle. Bei Nina Yuun gibt es nur noch eine Kollektion pro Jahr und seit der Saison Herbst und Winter 2021 sind zudem alle Stücke zu 100 Prozent vegan.

«Die beste Art, wirklich nachhaltig zu sein, besteht darin, kein neues Produkt zu schaffen oder zu kaufen. Der zweitbeste Weg ist, das richtige, qualitativ hochwertige und langlebige Kleidungsstück zu wählen», schreibt das Unternehmen auf der Website. Damit kommt auch das Versprechen, dass alle Stücke des Labels bis zu zwei Jahre nach dem Kauf repariert werden.

Hinter den Entwürfen des Brands steht Designerin Stephanie Nina Yoon. Geboren in New Jersey und aufgewachsen in Seoul bereichert die Modeschöpferin mit ihren frischen Ideen nicht nur die Mode Suisse. Seit kurzem sind die Pieces von Nina Yuun auch im Green Act Corner bei Jelmoli in Zürich erhältlich.

Diese herzige Taschenbegleiterin kann als Schulter- oder Tote-Bag getragen werden: Nubi Bag Mini, 220 Fr. von Nina Yuun.

Diese herzige Taschenbegleiterin kann als Schulter- oder Tote-Bag getragen werden: Nubi Bag Mini, 220 Fr. von Nina Yuun.

Nina Yuun
Diese Weste wurde mit der traditionellen koreanischen Nubi-Technik gequiltet: Nubi Coat, 1289 Fr. von Nina Yuun.

Diese Weste wurde mit der traditionellen koreanischen Nubi-Technik gequiltet: Nubi Coat, 1289 Fr. von Nina Yuun.

Nina Yuun
Hier wurde alten Schweizer Businesshemden ein neues Leben geschenkt, darum ist auch jedes Stück ein Unikat: Bada Tunic, 598 Fr. von Nina Yuun.

Hier wurde alten Schweizer Businesshemden ein neues Leben geschenkt, darum ist auch jedes Stück ein Unikat: Bada Tunic, 598 Fr. von Nina Yuun.

Nina Yuun

Veronica Antonucci von Vanto

Das Label Vanto wurde schon mehrfach von der internationalen Modepresse gelobt. Die Schmuckstücke von Designerin Veronica Antonucci wurden nicht nur bei «Harper’s Bazaar», sondern auch in der britischen «Vogue» gezeigt. «Ich sass mit einem Kaffee im Bademantel da und dachte, es sei Spam», erinnert sich die Designerin an die Anfrage der Modebibel. «Zum Glück habe ich ganz nett geantwortet und danach kam die offizielle Mail. Ich konnte es kaum fassen und habe mich riesig gefreut, dass meine nachhaltigen Ohrringe gefeaturt werden», sagt Veronica Antonucci.

In ihrem Atelier in Biel stellt die Designerin nicht nur Ohrringe her, sondern hat kürzlich auch eine Unisex-Kollektion herausgebracht, die ihren Wurzeln gewidmet ist. Veronica Antonucci ist in Italien geboren und in der Schweiz aufgewachsen. «Als Migrantin habe ich mich immer sehr angepasst. Ich hatte das Gefühl, dass ich nicht zeigen darf, dass ich Ausländerin bin.» Das Erste, was vielen Menschen in der Schweiz bei Süditalien in den Sinn komme, sei die Mafia. «Das ist nicht immer einfach», sagt Veronica Antonucci. «Für mich war es bedeutend, über meine Wurzeln nachzudenken und sie wertzuschätzen», sagt die Designerin.

Ihre Ohrringe fertigt die Künstlerin aus Acrylglas, das bei industriellen Produktionen als Abfallprodukt entsteht. Allfälliger Abfall wird wiederum eingeschmolzen und zu neuen Ohrringen gemacht – so bleibt jedes Paar ein Unikat. «Die permanente Weiterentwicklung der Produkte und des Recyclingprozesses macht mich besonders stolz», sagt Veronica Antonucci.

Glitzern wunderbar aus transparentem Acrylglas: Ohrringe Yule Short crystal, 99 Fr. von Vanto.

Glitzern wunderbar aus transparentem Acrylglas: Ohrringe Yule Short crystal, 99 Fr. von Vanto.

Vanto
Elegant in Schwarz und Gold: Ohrringe Daniela, 99 Fr. von Vanto.

Elegant in Schwarz und Gold: Ohrringe Daniela, 99 Fr. von Vanto.

Vanto
Die Ohrringe von Vanto gibts in den unterschiedlichsten Formen und Farben: Ohrringe, Illuska, 80 Fr. von Vanto.

Die Ohrringe von Vanto gibts in den unterschiedlichsten Formen und Farben: Ohrringe, Illuska, 80 Fr. von Vanto.

Vanto

Yan Jiang von Yan Jiang Studio

Wie kostbare Tropfen aus Eis funkeln die Ohrringe von Yan Jiang Studio. Die hübschen Stücke sind aber weder aus Glas noch aus Kristall, sondern aus Kunstharz. «Es ist ein kompliziertes Material», sagt Creative Director Yan Jiang zu 20 Minuten Lifestyle. Dennoch arbeite sie gerne damit: «Es gibt mir bei der Kreation Freiheiten und verleiht den Stücken einen Juwelen-Look.» Die in Zürich lebende chinesische Designerin experimentiert bei ihren Entwürfen gerne mit Materialien und schafft daraus wunderbare Kostbarkeiten.

Auch Schmuckstücken wie Ringen und Ketten – unter anderem aus Materialien wie Edelsteinen und Gold – verleiht Yan Jiang ihren eigenen Twist: «Das Interessanteste für mich ist die Verwendung von Material als Medium, um meine Ideen auszudrücken und Kontraste zu schaffen», so die Designerin.

Die Schmuckstücke von Yan Jiang Studio wurden kürzlich bei der Kollaboration mit dem Schweizer Brand Klaesi Holdener an der Paris Fashion Week gezeigt. «Es war grossartig. Ich hatte viel Spass und habe bei dieser Zusammenarbeit viel gelernt, auch wenn es eine Menge Arbeit und Herausforderungen gab», erinnert sich Yan Jiang.

Jedes Paar Tropfen-Ohrringe wird im Zürcher Studio von Hand geformt: Ohrringe Wrap The Crack, 480 Fr. von Yan Jiang Studio.

Jedes Paar Tropfen-Ohrringe wird im Zürcher Studio von Hand geformt: Ohrringe Wrap The Crack, 480 Fr. von Yan Jiang Studio.

Yan Jiang Studio
Setzt mit Frischwasserperlen wunderbare Akzente im Haar: Haarklammer Open Bubble, 140 Fr. von Yan Jiang Studio.

Setzt mit Frischwasserperlen wunderbare Akzente im Haar: Haarklammer Open Bubble, 140 Fr. von Yan Jiang Studio.

Yan Jiang Studio
Mit Materialmix aus Kunstharz und Süsswasserperlen: Ring Link Open, 225 Fr. von Yan Jiang Studio.

Mit Materialmix aus Kunstharz und Süsswasserperlen: Ring Link Open, 225 Fr. von Yan Jiang Studio.

Yan Jiang Studio

Sayra Lopez von Ninka Pop

Radikaler Selbstausdruck steht im Mittelpunkt von Sayra Lopez Kreationen. Die bunten Accessoires der gebürtigen mexikanischen Designerin sind Statement-Pieces. «Ich lege grossen Wert auf Individualität, Selbstdarstellung und persönliches Wachstum», sagt Sayra Lopez zu 20 Minuten Lifestyle. «Jede und jeder von uns sollte kompromisslos leben und das auch durch Mode ausdrücken können.»

Alle Stücke werden in Zürich entworfen, von Hand bemalt und hergestellt. Ninka Pop ist eine Ein-Frau-Show: «Von Design, Prototyping, Produktion, Produktfotografie, Verpackung und Versand mache ich alles selbst», erklärt Sayra Lopez. «Wie alle Schritte des Prozesses zusammenkommen und in hochwertigen Stücken resultieren, macht mich stolz und glücklich.»

Am liebsten würde sie eines ihrer Stücke an der britischen Sängerin Marina oder an Damiano von Måneskin sehen. Doch am Ende des Tages geht es der Designerin nicht um Berühmtheiten: «Ich möchte, dass jede und jeder ein Paar Ninka Pops tragen kann, um dem Outfit ein bisschen Farbe oder etwas Gewagtes hinzuzufügen.»

Die Blumen wurden von Hand gemalt: Flower Boi Dangles, 74 Fr. von Ninka Pop.

Die Blumen wurden von Hand gemalt: Flower Boi Dangles, 74 Fr. von Ninka Pop.

Ninka Pop
Hat Platz für allerlei Kleinigkeiten: Orange Bag, 54 Fr. von Ninka Pop.

Hat Platz für allerlei Kleinigkeiten: Orange Bag, 54 Fr. von Ninka Pop.

Ninka Pop
Eine Portion Nostalgie bekommst du mit diesen Cursor-Ohrringen aus der Windows 95-Kollektion: Resin Cursor Studs, 32 Fr. von Ninka Pop.

Eine Portion Nostalgie bekommst du mit diesen Cursor-Ohrringen aus der Windows 95-Kollektion: Resin Cursor Studs, 32 Fr. von Ninka Pop.

Ninka Pop

Welche Frau in der Schweizer Modeszene findest du besonders inspirierend?

Lifestyle Newsletter

Mit dem Lifestyle-Newsletter erhältst du rund acht Mal im Jahr dein Update zu den aktuellen Trends und Wettbewerben über Living, Reisen, Fashion oder Auto & Mobilität direkt in deine Mailbox.

Deine Meinung

10 Kommentare