Aktualisiert 27.06.2011 21:38

Jailhotel5-Jahres-Mietvertrag und Profiberater

Die Betreiber des Jailhotels haben einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen. Jetzt soll ein professioneller Berater dem Hotel ein besseres Image verpassen.

von
Stefanie Nopper
Twin-Zimmer im Jailhotel. (nop)

Twin-Zimmer im Jailhotel. (nop)

Die Zukunft des Jailhotels scheint gesichert: Die Gebrüder Amberg Bauunternehmung AG hat mit Helder Baptista von der Globo Event AG einen Mietvertrag über fünf Jahre abgeschlossen. «Damit soll sichergestellt werden, dass sich der Betrieb nachhaltig entwickelt», sagt Baptista, Direktor des Jailhotels.

Konkret sollen «punktuelle Optimierungen» vorgenommen werden. So sollen etwa der Internetauftritt des Hotels verbessert und neue Geschäftspartner gefunden werden. Der Fokus liege aber woanders: «Das Image des Hotels soll durch den Einsatz eines externen Beraters aufpoliert werden», so Baptista. Das Hotel werde derzeit nicht ­optimal vermarktet – «es muss wieder präsenter werden».

Nicht nur das Hotel soll besser positioniert werden. «Längerfristig soll der Betrieb ohne nachbarschaftliche Schwierigkeiten geführt werden können», so Bruno Amberg von der Gebrüder Amberg Bauunternehmung AG, die Eigentümerin des Jailhotels ist. Dabei soll der Hotelier-Berater Jon Clalüna helfen: «Wir werden die Probleme mit der Lautstärke des Clubs in den Griff bekommen», sagt Clalüna. Bei Reklamationen dürfe man nicht nach Entschuldigungen suchen, sondern müsse konstruktive Lösungen finden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.