09.05.2018 12:43

World Tour in Luzern5 Tage lang Beachvolley der Extraklasse

Es ist angerichtet! Die Beachvolleyball World Tour gastiert in Luzern. Die Zuschauer erwarten spektakuläre Ballwechsel, musikalische Unterhaltung und reichhaltiges Essen.

von
sw
1 / 5
Die Beachvolleyball-Weltelite trifft sich vom 9. bis 13. Mai in Luzern.

Die Beachvolleyball-Weltelite trifft sich vom 9. bis 13. Mai in Luzern.

Lucerne Beach Volleyball
Auf der Luzerner Lidowiese werden 30'000 Zuschauer erwartet.

Auf der Luzerner Lidowiese werden 30'000 Zuschauer erwartet.

Lucerne Beach Volleyball
Am Turnier spielen je 32 Frauen- und Herrenteams um den Titel. Darunter sind Europameister, Olympiateilnehmer und Top Teams aus der Schweiz.

Am Turnier spielen je 32 Frauen- und Herrenteams um den Titel. Darunter sind Europameister, Olympiateilnehmer und Top Teams aus der Schweiz.

Lucerne Beach Volleyball

Beachvolleyball der Extraklasse: Die Weltelite trifft sich vom Mittwoch, 9. Mai, bis Sonntag, 13. Mai, in Luzern. Es stehen spektakuläre Ballwechsel an, denn die besten Beachvolleyball-Teams der Welt spielen um wichtige Punkte und um 150'000 Dollar Preisgeld. Erwartet werden 30'000 Zuschauer.

Europameister und Schweizer Top Teams

«Weltklasse» ist schon einmal die Kulisse: Direkt am Vierwaldstättersee vor imposanten Bergen geht das Turnier über die Bühne. Spektakuläre Beachvolley-Turniere gab es in Luzern schon 2015 und 2016, nun kehrt die Welttour zurück. Das Turnier ist eines der besten weltweit, in Europa sind nur wenige Turniere höher einzustufen.

Am Turnier spielen je 32 Frauen- und Herrenteams auf der Lidowiese um den Titel. Darunter sind Europameister, Olympiateilnehmer und Top Teams aus der Schweiz. Die Mannschaften spielen zuerst in Gruppen, danach folgt die heisse Phase des Turniers, die K.-o.-Spiele.

Musikalische Unterhaltung und reichhaltiges Essen

Für die Zuschauer bietet das Turnier einiges: Essen und Trinken sowie Relaxen am Strand. Das Ambiente wird wie immer an Beachvolleyball-Turnieren lässige Party- und Beach-Stimmung vermitteln – samt Maskottchen, Speakern und DJs, die mir ihrer Musik Laune machen.

Turnierdirektor Siggi Brutschin freut sich auf den Event: «Wir haben erneut alles daran gesetzt, in Luzern ein Turnier der Spitzenklasse auf die Beine zu stellen. Mit bester Unterhaltung für die Zuschauer und besten Bedingungen für die Sportler. Wir freuen uns auf fünf Tage Beachvolleyball der Extraklasse.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.