Aktualisiert 12.02.2019 12:54

«Sei geduldig»

5 Tipps für Surfer und alle, die es werden wollen

Aller Anfang ist schwer. Mit ein paar kleinen Tricks, die sowohl mental als auch körperlich helfen, stehen aber auch Sie bald auf dem Brett.

von
Geraldine Schläpfer
Macht mindestens so viel Spass, wie es aussieht: Wellenreiten.

Macht mindestens so viel Spass, wie es aussieht: Wellenreiten.

Instagrm/junglegirl29

Die Indonesierin und Oy-Botschafterin Sofie (29) liebt nichts so sehr wie das Surfen. Speziell dem Longboarden ist sie verfallen: «Auf den Wellen zu sein, ist für mich wie tanzen.» Zugegeben: Nicht jeder hat Wellen vor der Haustür, aber vielleicht haben

Sie in den nächsten Ferien Gelegenheit, den Sport einmal auszuprobieren?

Uns hat Sofie 5 Tipps verraten, wie Sie bald Ihre erste Welle erwischen.

1. Bereiten Sie sich mit Yoga auf die Surfeinheiten vor, das verbessert die Balance.

2. Trainieren Sie Ihren Oberkörper, Paddeln braucht eine gute Ausdauer.

3. Seien Sie nicht ungeduldig und erfreuen Sie sich an jedem Fortschritt. Beim Surfen geht es darum, Spass zu haben!

4. Haben Sie keine Angst vor dem Wasser: Durchgespült zu werden, gehört dazu.

5. Schauen Sie anderen Surfern zu und trauen Sie sich, Fragen zu stellen. Wir alle haben klein angefangen!

Haben auch Sie Surftipps? Verraten Sie sie uns im Kommentarfeld.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.