Schnäppchen fürs Auto: 50’000 Franken für «BE 11» – Experten sprechen von «Wunder»
Publiziert

Schnäppchen fürs Auto50’000 Franken für «BE 11» – Experten sprechen von «Wunder»

Für das Kontrollschild «BE 11» wurde bei der Onlineversteigerung nur ein Gebot abgegeben. Die Schnapszahl wechselte für das Startgebot den Eigentümer.

1 / 4
Für 50’000 Franken ging das Kontrollschild «BE 11» unter den Hammer. 

Für 50’000 Franken ging das Kontrollschild «BE 11» unter den Hammer.

zvg
Kenner sprechen angesichts des tiefen Verkaufpreises von einem «Wunder». Besondere Kontrollschilder, die derzeit der Kanton Bern online versteigert.

Kenner sprechen angesichts des tiefen Verkaufpreises von einem «Wunder». Besondere Kontrollschilder, die derzeit der Kanton Bern online versteigert.

Printscreen SVSA
Das bisher teuerste Kontrollschild aus dem Kanton Bern: Für «BE 5» liess jemand 151’000 Franken liegen. 

Das bisher teuerste Kontrollschild aus dem Kanton Bern: Für «BE 5» liess jemand 151’000 Franken liegen.

SVSA

Darum gehts

  • Das Nummernschild «BE 11» wurde im Internet versteigert.

  • 50’000 Franken war es jemandem wert.

  • Ein vergleichsweise tiefer Preis.

Das Kontrollschild «BE 11» hat seit Sonntagabend eine neue Besitzerin oder einen neuen Besitzer. Bis gestern wurde die Schnapszahl im Internet versteigert. 50’000 Franken wurden dafür hingeblättert – es handelt sich dabei um das Startgebot. Stefan Hotan, Präsident der Interessengemeinschaft Schweizer Kontrollschilder (IGSK), hatte gegenüber der «Berner Zeitung» mit einem Betrag von 80’000 bis über 100’000 gerechnet. Die IGSK spricht darum angesichts des niedrigen Kaufpreises von einem «Wunder».

Höchstgebot über 230’000 Franken

Dass tiefe Kontrollschilder für horrende Preise versteigert werden, ist keine Seltenheit. Mit 50’000 Franken schafft es «BE 11» auf Platz sechs der versteigerten Berner Autonummernschilder. Schweizweit den höchsten Betrag erreichte bisher ein Schild aus Zug: Für «ZG 10» war 2018 eine Person bereit 233’000 Franken springen zu lassen. Auf Platz zwei liegt «VS 1», welches ein Jahr davor für 160’100 ersteigert wurde. Platz drei belegt «ZH 987» für 152’400 Franken. Das bisher teuerste Kontrollschild aus dem Kanton Bern belegt Platz vier: Für «BE 5» liess jemand 151’000 Franken liegen.

Wie die «Berner Zeitung» schreibt, werden derzeit verschiedene andere Berner Nummernschilder feil geboten. Auf Tutti wird «BE 13» aktuell für 149’500 Franken angeboten und «BE 30» findet sich für 100’000 Franken auf Ricardo.

(cho)

Deine Meinung

156 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Nala28

16.02.2021, 09:39

Schöne Anfänger: Auktionsende am Sonntagabend um 23.00 h. Dazu noch die falsche Plattform. Wer hockt um diese Zeit am PC und stochert in den Auktionen rum?

Roberto X.

16.02.2021, 09:09

Rausgeschmissenes Geld und meiner Meinung nach völliger Unsinn, dass man für so ein Kontrollschild so viel Geld ausgibt. Sorry, aber mein Supersportwagen fährt auch mit "normalem" Kontrollschild, welches dem Spassfaktor nicht im Weg steht.

Andreas B DE

16.02.2021, 08:46

Niemals so ein markantes Kontrollschild. Am Montag wissen alle Kollegen wo du dich am Wochenende herumgetrieben hast.