Aktualisiert 28.03.2019 13:53

Freiburger Fluss verschmutzt

50'000 Liter Gülle aus Biogasanlage ausgelaufen

Der Fluss Sonnaz im Kanton Freiburg wurde durch eine grössere Menge Jauche verschmutzt. Die Ursache: Eine Panne bei einer Biogasanlage – bereits zum zweiten Mal.

von
pal
1 / 5
Der Freiburger Fluss Sonnaz wurde am Dienstag mit 50'000 Litern Gülle verschmutzt.

Der Freiburger Fluss Sonnaz wurde am Dienstag mit 50'000 Litern Gülle verschmutzt.

fr.ch
Die Ursache ist eine Störung in einer Biogasanlage bei Seedorf.

Die Ursache ist eine Störung in einer Biogasanlage bei Seedorf.

Google Streetview
Das Amt für Umwelt, das Amt für Wald, Wild und Fischerei, die Polizei und der Stützpunktfeuerwehr von Freiburg rückten frühmorgens raus.

Das Amt für Umwelt, das Amt für Wald, Wild und Fischerei, die Polizei und der Stützpunktfeuerwehr von Freiburg rückten frühmorgens raus.

Am Dienstag stank es in Noréaz in Freiburg wortwörtlich bis zum Himmel: Infolge einer Störung in einer Biogasanlage waren 50 Kubikmeter Gülle in den Fluss Sonnaz geraten. Das Amt für Umwelt, das Amt für Wald, Wild und Fischerei, die Polizei und der Stützpunktfeuerwehr von Freiburg rückten frühmorgens aus.

Die Störung trat laut dem Amt für Umwelt gegen 0.30 Uhr auf, als die Jauche über die Reinabwasserkanalisation in die Sonnaz floss. Es wurde ein System eingerichtet, um zu verhindern, dass das verschmutzte Wasser in die beiden flussabwärts gelegenen Fischzuchten fliesst.

Genaue Ursache unklar

Die Gülle erreichte am Abends den Schiffenensee, da es nicht möglich war, die wasserlösliche Jauche mit Sperren abzufangen.

Mutige Frühbader müssen somit enttäuscht werden – es wird abgeraten, in den nächsten Tagen im Schiffensee ins Wasser zu steigen.

Die Ökosysteme der Sonnaz und der Saane litten unter der Verschmutzung. Wie gross die Schäden am Fischbestand sind, wird erst in den kommenden Tagen beurteilt werden können.

Auch die genaue Ursache der Störung wird derzeit noch untersucht.

Kein Einzelfall

Es ist nicht das erste Mal, dass aus der 2013 eingeweihten Biogasanlage Gülle ausläuft, wie die «Freiburger Nachrichten» berichten. Bereits Mitte Dezember 2018 hatte dort laut einer Meldung der Kantonspolizei Freiburg die Dichtung einer Biogasleitung nachgegeben, woraufhin eine grosse Menge an Gülle in die Sauberwasserkanäle floss, die in die Sonnaz führen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.