50 Cent hat The Game rausgeschmissen
Aktualisiert

50 Cent hat The Game rausgeschmissen

50 Cent hat am 28. Februar im Radio verkündet, dass er seinen Schützling The Game aus dem G-Unit Collective geworfen hat – und einige Minuten später wurde einer seiner Angestellten in der Empfangshalle des Radiosenders angeschossen.

von
wenn

Der 29-jährige Rapper hat den Zuhörern des New Yorker Radiosenders Hot 97 erzählt, dass sich die Wege von ihm und The Game getrennt haben, weil er seinen Schützling für illoyal hält.

50 Cent: «Er ist weg, aber er wird wohl trotzdem die Platte aufnehmen. Er sollte aufhören, G-Unit zu erwähnen. Er denkt wohl, er tut mir damit einen Gefallen.»

Kurz nachdem der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heisst, dies verkündet hatte, ist ein 24-jähriger Angestellter von ihm in der Empfangshalle des Radiosenders angeschossen und anschliessend ins Krankenhaus gebracht worden.

50 Cent und seine Leute sind daraufhin schnellstmöglich aus dem Sender gebracht worden. Laut Kevin Farrell, dem Sprecher der New Yorker Polizeibehörde, untersuchen Polizisten den Vorfall, aber es wurden noch keine Verhaftungen vorgenommen.

Deine Meinung