50 Cent wegen Unterhalt vor Gericht

Aktualisiert

50 Cent wegen Unterhalt vor Gericht

Rapper 50 Cent zahlt der Mutter seines zehnjährigen Sohnes bereits 25 000 Dollar (31 000 Franken) Unterhalt im Monat. Die hält das jedoch für unzureichend und reichte vor einem Familiengericht in Long Island Klage ein.

Zur Anhörung am Freitag fuhr der Rapper, mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson, stilgerecht vor: in einem gepanzerten Geländewagen mit Satellitenschüssel.

Der Anwalt von 50 Cents Expartnerin Shaniqua Tompkins erklärte, 50 Cent habe mit seiner Musik Millionen verdient. Der Anwalt des Musiker bezeichnete Tompkins als unersättlich. «Ihre Forderungen steigern sich immer weiter», sagte er der Zeitung «Daily News». Die Anhörungen sollen in der kommenden Woche fortgesetzt werden. 50 Cent veröffentlichte 2003 sein Debüt-Album «Get Rich or Die Trying», von dem sich mehr als elf Millionen Stück verkauften. Mit seiner Plattenfirma, einer Modelinie und Klingetönen verdiente der Rapper nach Schätzungen des Magazins «Forbes» allein im letzten Jahr 33 Millionen Dollar. (dapd)

Deine Meinung