Aktualisiert 24.06.2004 15:41

50 Gräber im Elsass geschändet

Unbekannte haben rund 50 Gräber von muslimischen Soldaten der französischen Streitkräfte auf einem Militärfriedhof in Haguenau bei Strassburg geschändet.

Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit. Damit setzt sich eine lange Serie von rassistisch motivierten Übergriffen im Elsass fort. Seit Anfang April wurden mehrere christliche, jüdische und muslimische Friedhöfe sowie Geschäfte und Privathäuser von Muslimen mit Nazi-Parolen, Hakenkreuzen und Morddrohungen beschmiert.

Ende April waren auf einem jüdischen Friedhof in Herrlisheim bei Colmar 127 Gräber geschändet worden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.