Solothurn/Reichenbach: 50 Leute im Löscheinsatz

Aktualisiert

Solothurn/Reichenbach50 Leute im Löscheinsatz

Der nächtliche Himmel über der Burgunderstrasse in Solothurn wurde gestern früh von Flammen erhellt. Nach 4 Uhr war in einem Mehrfamilienhaus im Dachstock ein Brand ausgebrochen.

Gestern Morgen brannte es in Solothurn. (Foto: Polizei Kanton Solothurn)

Gestern Morgen brannte es in Solothurn. (Foto: Polizei Kanton Solothurn)

Nach 4 Uhr war in einem Mehrfamilienhaus im Dachstock ein Brand ausgebrochen. 50 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen und konnten sie schliesslich löschen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens und die Brandursache sind unklar.

Fest steht hingegen nun, warum es am Freitag in einem Wohnhaus in Reichenbach brannte: Eine technische Störung hatte das Feuer ausgelöst, das Schaden von einer Mio. Franken anrichtete.

Deine Meinung